Unser Projekt für die Stadt in Zusammenarbeit mit dem AWW (Advent-Wohlfahrtswerk)

Großes soziales Engagement und ein weites Herz für die Bedürfnisse der Ärmsten unserer Gesellschaft zeichnen die Mitarbeiter unserer Wohlfahrtsprojekte aus, die unter der Trägerschaft des AWW (Adventistisches Wohlfahrtswerk) ablaufen.

Der offene Gesprächskreis: Dieser Kreis macht seinem Namen alle Ehre: Menschen können sich in lockerer Runde zu einem offenen Gespräch „über Gott und die Welt“ treffen. Dass hierbei biblische Wahrheiten und Hintergründe vermittelt werden, versteht sich von selbst. Der TREFFPUNKT stellt somit den „geistlichen“ Teil unseres Wohlfahrts-Projektes dar und heißt jeden Besucher herzlich willkommen.

Seit Dezember 1997 betreiben wir in unseren Räumen eine Lebensmitelausgabe für Bedürftige. Konnten die Besucher anfangs an einer Hand abgezählt werden, so kommen jetzt dienstags und donnerstags dutzende Gäste. Dieser „leibliche“ Teil unseres Wohlfahrts-Projektes versorgt die Menschen mit dem, was wir von umliegenden Märkten abholen. Gegen einen kleinen Obolus erhalten Sie hier ein Lebensmittelpaket mit Backwaren, Obst, Gemüse und aktuellen Angeboten sowie Kuchen und eine gute und heiße Tasse Kaffee oder Tee.

Auch wir wollen uns der Flüchtlingsthematik nicht verschließen und bieten daher für diesen Personenkreis eine kleine Einführung in die deutsche Sprache an.

Übrigens: wir sind immer dankbar für eine helfende Hand, sprechen Sie uns an!

Wir können jederzeit Mitarbeiter (z.B. Kraftfahrer und Helfer beim Verteilen) gebrauchen. Melden Sie sich einfach bei uns.

 

Deutschunterricht
dienstags 11 Uhr
 
Lebensmittelausgabe für Bedürftige
dienstags und donnerstags 12 Uhr
 
Offener Gesprächskreis
donnerstags 11.00 Uhr
 
 
Ansprechpartner:
Pastor Simon Rahner
simon.rahner@adventisten.de
 
 
sukue
Ein Teil des Herz&Hand-Teams

info@adventgemeinde-spandau.de